Alp Tschingla

1h 22min
12.4 km
1060 hm
4h 15min
Info

Der erste Anstieg führt steil auf einem Bachtobel und durch einen dichten Wald. Bei heissen Temperaturen sorgt dies für eine angenehme Abkühlung, zugleich kann im Juni noch viel Schnee liegen und so die Route erschweren oder verunmöglichen. Auf dem Weg durchquert man immer wieder Mutterkuhweiden, ist der Hund mit dabei, sollte also eine Leine nicht fehlen. Auf der Alp Tschingla gibt es ein kleines Restaurant und ein Kinderspielplatz. Es folgt das Highlight der Route. Unterhalb der imposanten Churfürsten verläuft der Weg auf einer wunderschönen Hochebene. Der Abstieg und Rückweg führt mehrheitlich an einer asphaltierten Strasse entlang, indessen kann noch das Paxmal vom Künstler Karl Bickel besichtigt werden. Gut zu wissen: Das Postauto fährt am Wochenende nur alle 2 Stunden.

Endpunkt
Walenstadtberg, Reha-Klinik
Hinfahrt ÖV
1h 22min
Wanderdauer
4h 15min
Rückfahrt ÖV
1h 40min
Distanz
12.4 km
Höhenmeter
↑1060 hm ↓900 hm
Saison
Juni bis Oktober
Schwierigkeit
Mittel
Reisekosten ÖV
CHF 32 (Halbtax)

Bergwärts Newsletter

* indicates required

Melde dich für unseren Newsletter an und gehöre zu denen, die zuerst über die neusten Wanderung informiert werden. Aber keine Sorge, wir werden dich nicht zuspammen mit E-Mails.